Frauenbekanntschaften in leipzig

Single Frauen Leipzig

frauenbekanntschaften in leipzig süddeutsche zeitung heirat und bekanntschaften

Geschichte[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Am Die jüdische Frauenrechtlerin und Sozialpädagogin Henriette Goldschmidt hatte sich dafür eingesetzt, die Ausbildung der bis dato bekannten klassischen Frauenberufe, wie beispielsweise den der Kindergärtnerinder Fürsorgerinder Krankenpflegerinauf ein akademisches Niveau anzuheben und dies an einer eigens dafür eingerichteten Frauenhochschule geschehen zu lassen.

Henriette Goldschmidt favorisierte diese frauenspezifische Hochschulform und sah sie als wichtige Erweiterung des regulären Hochschulbetriebes an, der ihrer Meinung nach den Frauenbekanntschaften in leipzig von Frauen noch zu wenig Rechnung trug. Die Studiengebühren für ein Studienjahr betrugen Reichsmark.

frauenbekanntschaften in leipzig bekanntschaften anzeige

Voraussetzung für das Studium waren eine jeweils grundständige Ausbildung sowie mehrere Jahre Berufserfahrung in diesem Beruf. Das Studium an der Hochschule für Frauen zu Leipzig erfüllte somit die Funktion der akademisch ausgerichteten Weiterbildung, während die grundständige Berufsausbildung nach wie vor nicht akademisch angelegt war.

Die Dauer eines Studiums betrug vier Semester. Ab dem Wintersemester wurden für die Krankenpflege zwei Fortbildungskurse angeboten.

  • Singlebörsen kostenlos hamburg
  • Eine frau kennenlernen fragen bochum
  • Montag, der

Ausrichtung in Theorie und Praxis[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Die Hochschule offerierte ein Spektrum an naturwissenschaftlichen, medizinischen, sozial- und geisteswissenschaftlichen sowie wirtschaftswissenschaftlichen Veranstaltungen.

Während für Kindergärtnerinnen und Fürsorgerinnen die sozialwissenschaftlichen Fächer im Vordergrund standen, erfuhren die Naturwissenschaften für die akademische Bildung der Krankenschwestern eine ungewohnt starke Betonung.

Navigationsmenü

Den Lehrveranstaltungen in Anatomie und Physiologie war eine naturwissenschaftliche Propädeutik vorgeschaltet. Für die Krankenschwestern wurde Pädagogik und Psychologie lediglich fakultativ angeboten. Lehrveranstaltungen in Krankheitslehre wurden hingegen nicht angeboten.

Die stark naturwissenschaftliche Ausrichtung war zum Teil auf die noch nicht erfolgte Ausdifferenzierung der Krankenpflege in das heute bekannte Spektrum der nichtärztlichen Gesundheitsberufe zurückzuführen, hängt aber auch frauenbekanntschaften in leipzig zusammen, dass die Abkehr der Pflegeberufe von Medizin und Naturwissenschaften erst in den er Jahren erfolgte.

Agnes Karlldie Begründerin der Berufsorganisation der Krankenpflegerinnen Deutschlandsgehörte zu den Lehrkräften der Frauenhochschule, obwohl sie über keinen akademischen Titel verfügte.

frauenbekanntschaften in leipzig dating seiten profiltext

Agnes Karll hielt unter anderem freitags und sonnabends jeweils von Uhr bis 21 Uhr Vorlesungen zur Geschichte der Krankenpflege. Die Leipziger Frauenhochschule brachte etliche prominente Persönlichkeiten hervor, so z.

frauenbekanntschaften in leipzig warum so viele singles in deutschland

Von den gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen des Ersten Weltkriegs sowie den Problemen der Weimarer Republik blieb allerdings auch die Hochschule für Frauen in Leipzig nicht verschont. Der hohe Anspruch konnte nicht aufrechterhalten werden.

  • Erlangen single treff berlin
  • Single breisach
  • Auf dem Platz stehen die Leipziger Damen ihren Mann.

In: Deutsche Schwestern Zeitung. Kohlhammer Stuttgart Ein Beitrag zur Geschichte der Pflegeberufe und eines Berufsverbandes. Mabuse Verlag, Frankfurt am MainS.

frauenbekanntschaften in leipzig single greven

EckartEigenverlagS. Gudrun Maierhof: Hochschule für Frauen. In: Dan Diner Hrsg.

frauenbekanntschaften in leipzig rumänische frauen flirten

Band 3: He—Lu.

Lesen Sie Auch