Tinder dating app for pc

OkCupid: Online Dating App für PC - Windows 10,8,7 (Deutsch) - Download kostenlos
Tinder ist bereit? Hier stehen euch dieselben Funktionen zur Verfügung, wie auf Smartphones und Tablets. Der Dienst bietet euch hierfür eine eigene Web-App, die ihr über euren Internet-Browser ansteuern könnt. Tinder im Browser nutzen 1 Wählt zu Beginn der Aktivierung aus, ob ihr euren Account lieber über eure Telefonnummer oder über euren Facebook-Account aktivieren wollt. Für die Aktivierung per Handy gebt ihr im nächsten Schritt eure Handynummer ein.

September erstmals für iOS auf den Markt. Diese beiden Funktionen sind jedoch nur durch Zahlung eines Betrages mittels In-App-Kauf freizuschalten, wobei der Betrag von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich ist und je nach Alter variiert.

Es steht auch eine Funktion zur Verfügung, welche das eigene Profil besonders hervorhebt Boost. Beide Add-on-Funktionalitäten sind kostenpflichtig, wobei im Tarif Gold einige Superlikes kostenlos beinhaltet sind.

sie sucht ihn hamburger abendblatt partnersuche freundeskreis

Derzeit wird in ausgewählten Ländern die Authentifizierung von Nutzern durch in Echtzeit aufgenommenen Selfies getestet. April möglich, ihren Standort beliebig zu ändern.

Tinder für PC: Gibt’s das?

Diese Funktion stand vorher nur Tinder dating app for pc zur Verfügung, die dafür bezahlt haben. Anders als bei der Passport-Funktion, die bereits für zahlende Nutzer zur Verfügung steht, wird man sich keine gezielte Location aussuchen können, sondern wird weltweit angezeigt. Sind wieder Nutzer im Umkreis vorhanden, werden diese priorisiert angezeigt. Laut eigenen Angaben hat Tinder derzeit sechs Millionen zahlende Benutzer.

Tinder: So funktioniert die Dating-App

Die Fotos lassen sich individuell über das Facebook-Profil oder über die eigene Galerie auswählen. Zudem können sich Nutzer mit einem kurzen Text individuell beschreiben.

elster single phase kwh meter online partnersuche englisch

Tinder verwendet zusätzlich die Gefällt-mir-Angaben und Freundschaftslisten der Nutzer, um Gemeinsamkeiten zwischen zwei Personen aufzuzeigen. Benutzung[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Tinder präsentiert dem Benutzer jeweils die Profilfotos, den Vornamen und das Alter einer anderen Person, die zuletzt in einem zuvor gewählten Umkreis war.

Die besten Dating-Apps

Wenn beide Benutzer sich gegenseitig als interessant einstufen, erhalten sie einen sogenannten Match, der beiden Nutzern angezeigt wird. Erst mit einem Match ist es möglich, eine Unterhaltung zu starten. Dieses Ranking gibt Auskunft darüber, wie gut man bei seinen Mitmenschen ankommt.

auf ein baldiges kennenlernen partnersuche südtirol kostenlos

Von dem Ranking verspricht sich Tinder, die Trefferquote ihrer Nutzer erhöhen zu können. Erst nachdem beide Nutzer einander als attraktiv eingestuft haben, können sie miteinander chatten.

partnervermittlung zu verkaufen b2 partnersuche kosten

Auf diese Weise haben Nutzer eine Kontrolle darüber, wer ihnen schreiben darf, und werden nicht mit Nachrichten von Personen konfrontiert, die sie nicht vorher als attraktiv eingestuft haben.

Handlungen innerhalb von Tinder werden nicht auf dem Facebook-Profil des Benutzers gemeldet dies ist auch freiwillig nicht möglich. Mit Tinders Matchmaker-Funktion können Nutzer eine Verbindung zwischen zwei ihrer Facebook-Freunde herstellen, ohne dass diese ihre gesamten Informationen sehen. Tinder ist für iOS - und für Android -Geräte verfügbar.

Tinder am PC nutzen: Kostenlos im Browser daten

Dies ähnelt der Funktion der Bosstaste in Computerspielen und Apps. Er wurde vom Unternehmen Include Security entdeckt und in einem Video demonstriert.

Laut Include Security wurde Tinder bereits im Oktober über den Fehler informiert; das Unternehmen reagierte allerdings, so Include Security, erst im Dezember darauf und behob den Fehler erst in einem Update im Januar Je älter die Nutzer, desto mehr Geld sollen sie pro Monat zahlen.

Im Fokus steht dabei das Sicherheitsrisiko, das durch die Verwendung des Facebook-Profils als einzige Registrierungsmöglichkeit bei Tinder entsteht.

Tinder Desktop: So nutzt du Tinder ohne App am Computer

Andere Benutzer können mithilfe eines Screenshots des Tinder-Profilbildes und der Google-Bildersuche die Identität der Nutzer herausfinden, vor allem, wenn eine Person ihre Facebook-Seite nicht genügend durch Privatsphäreneinstellungen geschützt hat. Jede Person kann die Profile durchsuchen, auch wenn die suchende Person selbst kein Tinder-Nutzer ist. Der kostenpflichtige Onlinedienst Swipebuster benutzt dazu beispielsweise die offizielle Entwickler-Schnittstelle von Tinder.

Lesen Sie Auch